Betriebswirt IHK

Online lernen

Auf unserer Lernplattform

mehr >>

Anmeldung

und Reservierung

mehr>>

Fragen?

Die Quickacademy hilft Ihnen gerne.

mehr>>
 

Start-Termine Wochenendseminare

Wochenendkurse  (Präsenzseminare):

09.12.2017 in Hirschaid Prüfung im Winter 2018

Trainer: Joachim H. Gehringer M.A. (Bild), Ann-Katrin Gehringer (Bild)

Kosten: 3.500 €

Optimal für Teilnehmer aus dem Raum: Bamberg, Schweinfurt, Erlangen, Fürth, Nürnberg, Bayreuth, Lichtenfels, Kulmbach, Würzburg für die Präsenzseminare. Teilnahme weltweit durch die aktive Live-Übertragung der Präsenzseminare als Webinar möglich (mit Aufzeichnung der Seminarsitzungen, die auch den Präsenzteilnehmern zugänglich sind).


Verantwortung übernehmen als Betriebswirt: In 30 Tagen machen wir Sie fit!

Wollen Sie unternehmerische Kompetenz erwerben, um verantwortungsvoll und zielgerichtet Lösungen für betriebswirtschaftliche Problemstellungen entwickeln zu können, besonders mit Blick auf den internationalen Wettbewerb? QUICKACADEMY bereitet Sie auf die Herausforderungen als Betriebswirt in nur 30 Tagen vor. Die Seminare, die Ihnen das notwendige Wissen als Betriebswirt vermitteln, finden von Nürnberg,Fürth bis Bamberg und Schweinfurt statt.

Starten Sie durch als Betriebswirt! In Bamberg, Schweinfurt oder Fürth sind wir vor Ort!

Sie sind bereits IHK-geprüfter Fachwirt oder Fachkaufmann? Dann gehen Sie mit der QUICKACADEMY den nächsten Schritt zum Betriebswirt: Neben Ihrem Beruf bereiten wir Sie innerhalb von 30 Tagen routiniert und intensiv vor!


Die IHK-Prüfung zum Betriebswirt - ob in Schweinfurt oder Bamberg - ist bundesweit gleich und setzt sich aus drei Teilen zusammen:


Teil 1: Wirtschaftliches Handeln und betriebliche Leistungsprozesse

  • - Bilanz- und Steuerpolitik des Unternehmens
  • - Marketing-Management
  • - rechtliche Rahmenbedingungen der Unternehmensführung
  • - europäische und internationale Wirtschaftsbeziehungen
  • - finanzwirtschaftliche Steuerung des Unternehmens.

Teil 2: Führung und Management im Unternehmen

In diesem Teil erwarten die Prüflinge zwei Situationsaufgaben mit den Schwerpunkten "Unternehmensführung" sowie "Unternehmensorganisation und Projektmanagement" sowie ein situationsbezogenes Fachgespräch mit dem Fokus "Personalmanagement".

Teil 3: Projektarbeit und projektarbeitsbezogenes Fachgespräch

Genauere Informationen zur IHK-Prüfung zum Betriebswirt in Bamberg, Schweinfurt oder Fürth, beispielsweise zu den Zulassungsvoraussetzungen, lesen Sie hier.

Die kurze Fortbildungsdauer, qualitativ hochwertige Lernmaterialien, die Praxisnähe, eine angenehme Lernatmosphäre durch kleine Gruppen sowie kompetente Lehrkräfte sind die entscheidenden Argumente dafür, Ihren Betriebswirt in 30 Tagen mit der QUICKACADEMY erfolgreich zu absolvieren.

Betriebswirt IHK

Mit dem Betriebswirt IHK im Wochenendkurs, erwerben die Teilnehmer/Innen unternehmerische Kompetenz, mit der sie anschließend verantwortungsvoll und zielgerichtet in ihrer Firma Lösungen für bestimmte betriebswirtschaftliche Problemstellungen entwickeln können. Im stärker werdenden globalen Wettbewerb sind die Fähigkeiten aus dem Betriebswirt IHK  im  Wochenendkurs sehr gefragt. Die QUICKACADEMY bietet den Betriebswirt IHK im Wochenendkurs in 30 Präsenztagen an. Bei Buchung als Webinar ist deutschlandweite Teilnahme möglich.

An wen richtet sich der Betriebswirt IHK im Wochenendkurs?

Teilnehmer/Innen am Betriebswirt IHK im Wochenendkurs sind Berufstätige mit kaufmännischer Ausbildung und/oder entsprechender Berufspraxis, auch für schon IHK-geprüfte Fachwirt oder Fachkaufleute ist der Kurs sehr interessant. Diese gehen mit dem Betriebswirt IHK im Wochenendkurs den nächsten Schritt zu einer Position als Betriebswirt, die mindestens ins mittlere Management führt. Die intensive, routiniert durchgeführte Ausbildung kann bei voller Berufstätigkeit absolviert werden. Die auf diese Weise ausgebildeten Betriebsfachwirte verfügen über eine so hohe kaufmännische Qualifikation, dass sie betriebswirtschaftliche Aufgaben in den Unternehmensbereichen des Marketings, der Personalführung, des Controllings, Rechnungs- und Steuerwesens übernehmen können.

Betriebswirt IHK im Wochenendkurs: Inhalte

Der Betriebswirt IHK Wochenendkurs ist inhaltlich dreigeteilt. Zu den Inhalten gehören im Teil 1 betriebliche Leistungsprozesse und wirtschaftliches Handeln, Bilanz- und Steuerpolitik auf Unternehmensebene, Marketing-Management, juristische Rahmenbedingungen der Unternehmensführung, internationale Wirtschaftsbeziehungen sowie Finanzwirtschaft im Unternehmen. Der zweite Teil beinhaltet Unternehmensführung und Management, Prüflinge werden mit Situationsaufgaben der Schwerpunkte "Unternehmensführung", "Unternehmensorganisation", Projektmanagement" und "Personalmanagement" konfrontiert. Der Teil 3 beinhaltet die Projektarbeit und ein projektarbeitsbezogenes Fachgespräch. Der Betriebswirt IHK im Wochenendkurs zeichnet sich durch eine kurze Fortbildungsdauer, Praxisnähe und qualitativ hochwertige Lernmaterialien aus. Auch die Lernatmosphäre profitiert durch die kleinen Gruppen.


Besonderheiten der Prüfung nach dem Betriebswirt IHK im Wochenendkurs

Die betreffende Prüfung führt beim erfolgreichen Abschluss zur zertifizierten Qualifikation als Geprüfter Betriebswirt (IHK). Es handelt sich um eine öffentlich-rechtliche Prüfung, die Basis bildet das Berufsbildungsgesetz. Das unterscheidet diese Prüfung nach dem Betriebsfachwirt IHK im Wochenendkurs von sonstigen Lehrgangsabschlussprüfungen. Eine Prüfungsordnung regelt die Prüfungsanforderungen. Die Prüfungsinhalte entsprechen dieser Prüfungsordnung und beziehen sich auch auf die Berufspraxis. Interessenten können von der QUICKACADEMY die Fortbildungsprüfungsordnung erhalten. Zugelassen werden zur Prüfung erfolgreiche Absolventen der IHK-Aufstiegsfortbildungsprüfung Fachwirt/Fachkaufmann oder vergleichbarer kaufmännischer Fortbildungsprüfungen, worunter auch staatliche beziehungsweise staatlich anerkannte Prüfungen gehören. Auch Berufspraxis wird verlangt.

Es werden im Rahmen der drei Prüfungsteile folgende Sachgebiete und Fächer geprüft:

  • - Marketing-Management
  • - Bilanz- und Steuerpolitik
  • - Finanzwirtschaft
  • - Rahmenbedingungen des Unternehmensrechts
  • - Wirtschaftsbeziehungen auf internationaler Ebene mit Fragen auf Englisch (Antworten auf Deutsch)
  • - Führung und Management
  • - Personalmanagement
  • - Projektarbeit


Als bestanden gilt die Prüfung nach dem Betriebswirt IHK Wochenendkurs, wenn die Leistungen in allen Prüfungsfächern ausreichend waren. Teilnehmer/Innen am Betriebswirt IHK im Wochenendkurs haben die Möglichkeit, sich einer mündlichen Ergänzungsprüfung zu den schriftlichen Prüfungsleistungen zu unterziehen. Das kommt Prüflingen zugute, deren schriftliche Leistung mit 30 bis 49 Punkten bewertet wurde. Aus den Ergebnissen der schriftlichen und mündlichen Prüfungen wird am Ende eine Gesamtnote für den Betriebswirt IHK im Wochenendkurs errechnet, wobei schriftliche Prüfungen doppeltes Gewicht erhalten.

Das Studium zum IHK Betriebswirt

Das Studium IHK Betriebswirt kann nebenberuflich, online oder am Wochenende absolviert werden. Es handelt sich um ein Praxisstudium mit IHK-Prüfung. Durch diese fachliche Weiterbildung vertiefen Teilnehmer/Innen ihre betriebswirtschaftlichen Kenntnisse, darüber hinaus erwirbt der durch die IHK geprüfte Betriebswirt viele methodische und praktische Fertigkeiten. Das Studium IHK Betriebswirt richtet sich in erster Linie an Berufstätige, die auf ihrer bisherigen Berufserfahrung aufbauen können.

An wen richtet sich das Studium IHK Betriebswirt?

Bevorzugt Personen, die schon in verantwortlichen Positionen tätig sind oder diese unmittelbar anstreben, entscheiden sich für diesen Studiengang. Sie erweitern damit Ihre Kompetenzen und werden befähigt, komplexe strategische Aufgaben der Unternehmensführung zu übernehmen. Inhalte des Studiums IHK Betriebswirt werden dabei überarbeitet, um mit den neuesten Entwicklungen Schritt halten zu können. Zur Zielgruppe der Ausbildung IHK Betriebswirt gehören Fachwirte und Fachkaufleute mit guten Karriereaussichten und gleichzeitig Berufstätige, die ein universitäres Weiterbildungsstudium anstreben. Dieses führt nach dem Abschluss als IHK Betriebswirt in nur noch 20 Monaten zum Master of Science.

IHK Betriebswirt: Zulassungsvoraussetzungen

Folgende Personen können sich für die Weiterbildung "IHK Betriebswirt" bewerben:

- Berufstätige mit IHK-Aufstiegsfortbildung zum Fachwirt/Fachkaufmann oder
- Personen, die eine vergleichbare kaufmännische Fortbildungsprüfung nach BBG (Berufsbildungsgesetz) absolviert haben,
- Absolventen staatlicher / staatlich anerkannter kaufmännischer Fachschulen mit anschließender dreijähriger Berufspraxis, welche die Qualifikationsanforderungen eines Betriebswirts verlangt oder
- Führungskräfte mit großer Berufserfahrung.

 

Lehrinhalte beim Studium IHK Betriebswirt

 Zu den Lehrinhalten gehören betriebliche Leistungsprozesse, Bilanz- und Steuerpolitik von Unternehmen, Marketing-Management, finanzwirtschaftliche Steuerung von Unternehmen, juristische Rahmenbedingungen der Unternehmensführung sowie internationale Wirtschaftsbeziehungen mit dem

Schwerpunkt Europa. Auch Management im Unternehmen inklusive der Softskills von Führungskräften, das Projektmanagement und die Unternehmensorganisation sowie das Personalmanagement gehören zu den Inhalten.

IHK Betriebswirt: Ziel und Dauer der Ausbildung

Ein Betriebswirt verfügt über breit gefächerte Handlungskompetenzen. Diese wird er am ehesten im Management auf der oberen Unternehmensebene von Industrie-, Handels- und Dienstleistungsunternehmen einbringen. Mit der Ausbildung werden die Absolventen befähigt, betriebswirtschaftliche Vorgänge

zu planen, zu steuern und zu überwachen. Die spezifische Position kann im Marketing und Vertrieb, in der Unternehmensführung, in der Finanzabteilung oder im Controlling des Unternehmens angesiedelt sein. Auf Aufgaben im internationalen Umfeld bereitet das Studium bestens vor. Es kann sechs Monate bei ganztägiger Teilnahme dauern, nebenberufliche Studenten müssen ein bis zwei Jahre je nach persönlichen Zeitressourcen einplanen. Mit der bundeseinheitlichen IHK-Abschlussprüfung schließt das Studium IHK Betriebswirt ab.

Optimal für Teilnehmer aus dem Raum: Bamberg, Schweinfurt, Erlangen, Fürth, Nürnberg, Bayreuth, Lichtenfels, Kulmbach, Würzburg für die Präsenzseminare. Teilnahme weltweit durch die aktive Live-Übertragung der Präsenzseminare als Webinar möglich (mit Aufzeichnung der Seminarsitzungen, die auch den Präsenzteilnehmern zugänglich sind).